Die Sportphysiotherapie stellt einen wichtigen Bestandteil unserer Arbeit da.

Von unseren Erfahrungen im Spitzensport kann allerdings jeder profitieren, denn die neuesten Erkenntnisse lassen sich genauso auf den Hobbysportler und sogar in das Alltagsleben eines Nichtsportlers übertragen. Häufig wird immernoch der Fehler gemacht das Patienten als “geheilt” entlassen werden wenn sie schmerzfrei sind. Es wird dabei vergessen das schmerzfrei und belastungsfähig zwei völlig verschiedene Paar Schuhe sind!

Häufig ist dann der Sprung von der Rehabilitation ins Wettkampftraining (oder den Berufsalltag) zu groß und es stellen sich schnell wieder gesundheitliche Probleme ein. Durch unsere Erfahrung und durch Analyse der sportartspezifischen Belastung ist es uns möglich ein Rehaprogramm vom Tag der Verletzung bis zur Wiedererlangung der Wettkampffähigkeit optimal zu gestalten und zu begleiten.

Profitieren tun davon die Handballer diverser Nationalmannschaften (Herren) des deutschen Handballbundes.

DOSB
DHB